Samstag, 25.Mai 2024










?29.3.2024: Rezensionen - Hörspiele

Die Yacht des Verrats (224)
Justus' Doppelgänger Ian Carew aus einem lange zurückliegenden Fall taucht plötzlich wieder auf. Das Buch hatte mir nicht so gut gefallen, aber das Hörspiel machte irgendwie richtig Spaß zu hören. Sascha Draeger macht seine Rolle sehr gut, ich habe irgendwie gar nicht mehr an TKKG gedacht, als ich ihn hier hörte. Auch der Unterschied der Stimmen von Justus und Ian wurde - wie ich finde - relativ geschickt gelöst, indem der stimmliche Unterschied, als es auf die Enttarnung des Doppelgängers ankommt, direkt angesprochen wird. Insgesamt vergebe ich eine Note 2.

und der Puppenmacher (225)
Der Jubiläumsfall der drei ??? fasste als Buch noch rund 200 Seiten und kommt jetzt in der Hörspielfassung im schicken 3-CD-Jewelcase daher. Mir hatte schon das Buch sehr gut gefallen, das Hörspiel ist fast noch besser. Es kommt ein schönes Arizona-Feeling auf und alte Bekannte in Form der Brüder Kenneth und Patrick aus den Klassikern spielen hier mit. Ein sehr schönes Gimmick ist auch der Gastauftritt von Tim Mälzer als verschrobener Koch Nigel. Am Ende wird man etwas in die Irre geführt mit für meinen Geschmack zu vielen Verdächtigen, wobei dann der Bösewicht jemand ist, den man so gar nicht auf der Rechnung hatte. Das ist aber auch das einzige Manko. Deswegen Note 1-.

Die Spur der Toten (226)
Clarissa Franklin ist tot und hinterlässt Bob drei Tonbänder. Auch dieses Hörspiel macht Spaß zu hören. Die Idee mit den Tonbändern kam wohl aus dramaturgischen Gesichtspunkten zustande, um der überzeugenden Judy Winter auch eine tragende Rolle zuzusichern, obwohl Clarissa Franklin ja angeblich schon nicht mehr unter den Lebenden weilt. Das Hörspiel hat mehrere Wendungen und Überraschungen, einzig und allein zu kritisieren ist die etwas hahnebüchene Auflösung des Falles, die starker Tobak ist. Note: 2. ?

25.3.2024: Rezensionen - Bücher

und der schreiende Zug
Die drei ??? werden in einen Fall im Umfeld eines Tunnels verwickelt, in dem vor Jahren zwei Züge kollidiert sind. Dieses Buch, das man getrost als Klassiker bezeichnen kann, wurde in den späten 80er Jahren von M.V. Carey geschrieben, dort jedoch nicht veröffentlicht, gerade weil es ein Klassiker war und nicht in die Crimebuster-Ära mit Freundinen, eigenen Autos - und schon gar nicht Handys - passte. Das Buch zu Lesen war ein Genuss und immer wieder kommentiert Hitchcock die Handlung. Der Preis ist mit 16 Euro höher als die regulären Bände mit 12 Euro, doch das lohnt sich - ein Muss für jeden Fan. Note: 1.

Rocky Beach Crimes - Der blutrote Kondor
Der neueste Spin Off-Band verfasst von Kari Erlhoff. Skinny Norris wird durch Justus' Freundin Lys de Kerk in einen Fall hineingezogen, in dem es zunächst um das Verschwinden ihres Bruders Yan und später um einen Goldschatz geht. Im Laufe der Geschichte wird Skinny Norris ganz als das glatte Gegenteil der drei ??? dargestellt, nämlich als unsympathisch, raffgierig und rauchend. Am Ende siegt die Schadenfreude über ihn. Mal etwas anderes, interessantes, auch wenn in dem Fall für meinen Geschmack zu viele Bösewichte auftauchen, sodass man ein bisschen den Überblick verliert. Note: 2.

Hotel Bigfoot (Graphic Novel)
Hotel Bigfoot ist die Graphic Novel, die mir bisher am besten gefallen hat. Sie spielt in den Bergen - es geht um einen Filmdreh um die Legende der bärenartigen Gestalt des "Bigfoot". Vor allem die Zeichnungen sind schön, die Dialoge ganz witzig, die Handlung ist okay. Mir hat vor allem die Bergatmosphäre gefallen. Note: 2

und der Dreiäugige Schakal
Peter ist mit seiner Freundin Kelly unterwegs, als sich eine Statue plötzlich bewegt und sich aus dem Staub macht. Das ist natürlich ein Fall für die drei ???. Dieser Fall von Ben Nevis ist der schwächste der drei neuen Bücher. Eine richtige Spannung baut sich nicht wirklich auf und die Auflösung am Ende ist auch etwas banal. Ich gebe eine 3.

Die Stadt aus Gold
Eine Bekannte der drei ??? soll von ihrem Vater wichtige historische Unterlagen gestohlen haben und ist damit verschwunden. Die drei ??? nehmen die Fährte auf und finden sie. In der Folge entwickelt sich ein spannender Fall und eine Schatzsuche um die "Stadt aus Gold". Dieser Christoph Dittert-Band ist der stärkste der neuen Bücher. Meine Bewertung: Note 1-2.

Die Nacht der Gewitter
Die drei ??? machen eine Fahrradtour und finden sich in einem abgelegenen Küstenstädtchen im Norden Kaliforniens wieder. Dort wird ein wertvoller Oldtimer gestohlen. Justus, Peter und Bob ermitteln, wer das Fahrzeug gestohlen hat und wo es jetzt ist. Ein insgesamt guter Sonnleitner-Fall, wenn auch die Schlussszene etwas merkwürdig ist. Note: 2.? ?

21.8.2023: Rezensionen ? Bücher

Rocky Beach Crimes - Eiskalter Rausch
Der pensionierte Kommissar Reynolds ermittelt in einem Fall, in dem es zunächst um das seltsame nächtliche Treiben in einer Lagerhalle am Hafen von Rocky Beach geht. Es dreht sich zunächst um Eis, doch dann stellt sicher heraus, das es um etwas viel Größeres geht. Ein sehr kurzweiliges und unterhaltsames Buch von Autorin Evelyn Boyd, das die Welt der drei ??? auf rund 180 Seiten aus einer anderen Perspektive zeigt. Schöne Idee!

und die rätselhaften Bilder (Graphic Novel)
Diese Graphic Novel handelt von dem Nachlass eines Malers, dessen Bilder von einem Geheimnis umgeben sind. Mehrere Leute jagen den Bildern (und den drei ???) deshalb hinterher. Am Ende können die drei ??? den Fall lösen und die Bösen dingfest machen, inklusive eines Auftritts von Alfred Hitchcock. Ein flüssiger Lesegenuss von ca. 1,5 Stunden, der aber etwas komplex ist.

Ruf der Krähen
Peter wird Zeuge eines brutalen Angriffs von Krähen auf einen Mann. André Minningers neuer Fall ist leider für meinen Geschmack abstrus konstruiert und nicht schlüssig, es gibt zuviele merkwürdige Zufälle, wie der Lotto-Gewinn der Auftraggeberin. Ich habe schon viel bessere Minninger-Bücher gelesen.

Drehbuch der Täuschung
Im neuen Buchna ist es wieder Peter, der aktiv wird. Dadurch wird aber der Fortgang der Handlung ab dem Zeitpunkt durchschaubar, als er damit beauftragt wird, seine Connections in der Filmbranche auszunutzen und ein Drehbuch zu "besorgen". Die Auflösung des Falles ist aber wieder sehr durchdacht und trickreich.

Tag der Toten
Die Handlung schafft eine gruselige Toten-Atmosphäre, die mitunter auch traurig ist. Auch das Cover des Buches ist sehr gelungen. Einzig die Auflösung fand ich etwas verworren, was auch daran lag, dass es einfach zu viele Bösewichte gibt. Trotzdem - ein sehr guter Sonnleitner!

Die drei ??? - neue Bücher

596 Klicks

752 Klicks

886 Klicks

Neues ???-Hörspiel

982 Klicks

Sonstiges

606 Klicks

1221 Klicks

1221 Klicks

Zitate der ???-1

(schwer - Teilnahmen: 491)

vom 07.11.2004 von Achilleus

Frage 1: 'Ihre Prophezeiung!Sie hatte recht!'?

Justus

Peter

Bob

Milva Summer

Besucher heute: 67
Besucher gestern: 63
Newsletter-Empfänger:4780