Mittwoch, 22.Januar 2020










16.01.2019: Rezension - Bücher

Die falschen Detektive
Ein ganz interessanter Ansatz: Die drei ??? haben Doppelgänger! Ben Nevis hat sich was einfallen lassen. Die drei ??? konkurrieren mit den "falschen drei ???" in einem Rätselfall und geben sich als Biologie-Schüler aus. Insgesamt ein solider Fall.

und der Mottenmann
Die drei ??? betreiben Ermittlungen in einem Villenviertel von Rocky Beach. Eine seltsame Gestalt in Form eines "Mottenmannes" treibt dort ihr Unwesen. Die drei ??? stoßen in Tagebüchern auf die Geschichte von einem alten Indianerschatz. Schließlich wird der Auftraggeber der drei ??? erpresst, doch natürlich können die drei ??? den Fall aufklären. Ein überdurchschnittlich gutes und spannendes Buch von Christoph Dittert, deutlich besser als "Die Legende der Gaukler".

15.12.2019: Rezension - Hörspiele

(202) Das weiße Grab
Die drei ??? wollen in den Skiurlaub fahren doch schon auf dem Weg dorthin passiert Mysteriöses. Anschließend finden sie sich ungewollt auf einer Piste wieder, für die höchste Lawinengefahr gilt - irgendwie klar, dass da etwas passieren wird. Sie stranden in einer Berghütte und werden tatsächlich von einer Lawine überrollt. Und hier entwickelt sich ein Fall. Schöne Atmosphäre, spannend und gut vom Buch umgesetzt.

(201) Höhenangst
Bob erhält einen beängstigenden Anruf und schon sind die drei ??? in einem neuen Fall. In "Höhenangst" geht es um einen Thriller und dessen Autor, um Buchvorlesungen (auch in "Booksmith") und eine Verfolgungsjagd. Durchgehend spannend mit einem packenden Ende!

(200) Feuriges Auge
Im ersten Teil lässt die Umsetzung ins Hörspiel wohl aus praktischen Gründen die beiden Väter von Peter und Bob weg. Schade eigentlich, aber verständlich. In den weiteren Teilen orientiert sich die Hörspielumsetzung aber wieder stark an den Büchern. Insgesamt gelungen.

(199) Der grüne Kobold
Der anfängliche Videoabend der drei ??? ist im Buch ausführlicher beschrieben - schade, denn das hatte auch Atmosphäre und wäre auch in der Hörspielfassung gut darstellbar gewesen. Ansonsten wie bei Folge 200 nahe am Buch und eine ordentliche Hörspielfolge.

29.06.2019: Rezension - Buch

Der dunkle Wächter
Es geht ums Katzenfüttern und Bobs seltsames verschwinden - und später um einen Kunstraub. Alles schonmal dagewesen und leider etwas langweilig.

Tauchgang ins Ungewisse
Naja. also das FBI spielt eine große Rolle - meiner Meinung ein bisschen dick aufgetragen. Und es gibt wieder einen Justus-Gegenpart in Form des kleinen Mädchens Jorunn. Im Auge des Sturms von Kari Erlhoff war besser.

Das rätselhafte Erbe
Ein sehr gutes Buch von Marco Sonnleitner. Man merkt, dass viel Vorbereitung und Recherche drinsteckt. Von vorne bis hinten ein flüssiges Lesevergnügen.

Die drei ??? - neue Bücher

828 Klicks

553 Klicks

489 Klicks

Neues ???-Hörspiel

686 Klicks

Sonstiges

2110 Klicks

1462 Klicks

1232 Klicks

Wie, wat hast du gesagt?

(mittel - Teilnahmen: 426)

vom 16.10.2004 von meister quitte

Frage 1: 'Da ist der Aufseher, den muss ich auf mich aufmerksam machen: Oh, Herr Inspektor!'

Die flammende Spur

Der Lachende Schatten

Wolfsgesicht

Der verschwundene Schatz

Besucher heute: 1
Besucher gestern: 49
Newsletter-Empfänger:4781